Nano im Dialog

Symbolbild für den Themenbereich Nano im Dialog

Jede Zukunftstechnologie birgt nicht nur Chancen, sondern auch Risiken. Vorausschauendes, verantwortungsvolles Forschen und Handeln sind oberstes Prinzip, um das Potenzial der Nanotechnologie optimal auszunutzen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung setzt sich durch seine Fördermaßnahmen aktiv für einen sicheren Umgang mit der Nanotechnologie ein. Mögliche Auswirkungen für Mensch und Umwelt sollen wissenschaftlich frühzeitig erkannt, fundiert abgeschätzt und langfristig beherrscht oder gänzlich vermieden werden können.

Die Forschung zu Auswirkungen der Nanotechnologie behandelt  zum Beispiel:

  • die Eigenschaften von NanomaterialienNanomaterialien
    Werkstoffe mit einer Abmessung oder Strukturierung unter 100 nm.
    in Abhängigkeit von z. B. ihrer Größe und Wechselwirkung mit anderen Stoffen
  • mögliche Aufnahmewege in den menschlichen Organismus
  • die Verweildauer, Verbreitung, Wirkung (Allergien, Unverträglichkeiten, Krebsentstehung etc.) von NanomaterialienNanomaterialien
    Werkstoffe mit einer Abmessung oder Strukturierung unter 100 nm.
  • das Verhalten von NanomaterialienNanomaterialien
    Werkstoffe mit einer Abmessung oder Strukturierung unter 100 nm.
    in der Umwelt

Die Ergebnisse werden genutzt für:

  • Schutzmaßnahmen am Arbeitsplatz
  • Umweltschutzmaßnahmen
  • Entwicklung neuer Sicherheitsstandards, Anpassung der Gesetzgebung (z. B. Chemikalienrecht, Arzneimittelrecht, Kosmetikrecht, Lebensmittelrecht)
  • Maßnahmen der Verbraucherinformation und des Verbraucherschutzes

Beispielexponate Dialog und Sicherheit

Treffpunkt Nanowelten
gelbes Warnschild mit der schwarzen Aufschrift "Safety first"
Foto: Thinkstock

Verantwortungsvoller Umgang mit Nanomaterialien

Viele Verbraucher vermissen seriöse und verständliche Informationen zur Sicherheit von NanomaterialienNanomaterialien
Werkstoffe mit einer Abmessung oder Strukturierung unter 100 nm.
. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert deshalb die Erforschung potenzieller Risiken einer Exposition von Mensch und Umwelt. mehr