Glossar

alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Radikale

Radikale sind äußerst reaktionsfähige, kurzlebige chemische Spaltprodukte. Sie reagieren die sofort mit anderen Molekülen weiterreagieren. Sie entstehen dadurch, dass die Elektronenpaarbindungen in einem Molekül so aufgetrennt werden, dass jedes Bruchstück ein Elektron enthält.

Rasterelektronen-Mikroskop

Das Rasterelektronen-Mikroskop tastet eine Probe mit einem gebündelten Elektronenstrahl ab. Die Wechselwirkungen zwischen Strahl und Probe werden erfasst und dreidimensional dargestellt. Das Verfahren erreicht eine Auflösung im Nanometer-Bereich, kann also einzelne große Moleküle erkennen. Da die Probe Strom leiten muss, wird zum Beispiel auf biologisches Material ein dünner Metallfilm aufgedampft.

Rasterkraft-Mikroskop

Das Rasterkraft-Mikroskop misst Kräfte, die zwischen den Atomen der Mikroskop-Spitze und der Probe auftreten. Unterhalb einer gewissen Distanz bewirken die Elektronen der Atome eine Abstoßung der Spitze von der Probe. Bei größeren Abständen wirken die Kräfte dagegen anziehend. Die Methode ist ähnlich genau wie die Rastertunnel-Mikroskopie. Sie ist zudem für die biologische Forschung interessant, da mit ihr auch nicht leitende Materialien untersucht werden können.

Rastertunnel-Mikroskop

Mit dem Rastertunnel-Mikroskop werden elektrisch leitende Materialien untersucht. Zwischen der metallischen Spitze des Mikroskops und der Probe tritt ein quantenmechanischer Effekt auf: Obwohl Mikroskopspitze und Probe durch einen winzigen Abstand getrennt sind, fließt ein messbarer Strom " einige Elektronen "tunneln" durch diese elektrisch isolierende Barriere. Je nach Abstand ist der Tunnelstrom größer oder kleiner. Bei sehr geringem Abstand zwischen Spitze und Probe ergibt sich eine sehr hohe Auflösung.

Reduktionsmittel

Ein Reduktionsmittel ist ein Stoff, der einen anderen Stoff reduzieren kann, das heißt Elektronen an diesen abgibt und dabei selber oxidiert wird.

Ribosom

Protein-Nukleinsäurekomplex, an dem die Proteinbiosynthese unter Verwendung von mRNA als Vorlage stattfindet.

Röntgenstrahlung

Elektromagnetische Wellen, deren Energie höher ist als die von ultraviolettem Licht. Röntgenstrahlen haben Wellenlängen zwischen 0,001 und 10 Nanometer.

alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z