Glossar

alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Adhäsion

Die Adhäsion, auch Anhangskraft genannt, bezeichnet die Anziehungskraft zwischen den Molekülen zweier verschiedener Stoffe bzw. das Haften zweier Stoffe oder Körper aneinander.

Aerosol

Aerosol ist ein Stoffgemisch aus einem gasförmigen Stoff und flüssigen oder festen feinverteilten Bestandteilen.

Aggregation

Aggregation bezeichnet eine Anhäufung.

Aggregatzustände

Die drei Zustände fest, flüssig und gasförmig bezeichnet man als die drei Aggregatzustände der Stoffe. Der Aggregatzustand einer Substanz hängt von den vorherrschenden äußeren Bedingungen, wie zum Beispiel Druck und Temperatur ab.

Aminosäure

Baustein der Eiweißstoffe (Proteine). In Proteinen kommen insgesamt 20 verschiedene Aminosäuren vor.

Anitkörper

Körpereigene Proteine (Immunglobuline), die im Verlauf einer Immunantwort von den B-Lymphozyten gebildet werden; sie erkennen in den Körper eingedrungene Fremdstoffe (z.B. Bakterien) und helfen im Rahmen einer umfassenden Immunantwort, diese zu bekämpfen.

Antigen

Bei einem Antigen (Antisomatogen) handelt es sich um ein Molekül, das vom Organismus als körperfremd erkannt wird und deshalb die Produktion von Antikörpern hervorruft. Antigene können körpereigen sein (z.B. bei Autoimmunkrankheiten) oder von außen in den Körper gelangen (z.B. Gifte, Bakterien)

Antigen-Antikörper-Reaktion

Einer der wichtigsten Abwehrmechanismen des Organismus; Bestandteil der Immunantwort.

Atom

Kleinste Einheit eines chemischen Elements. Das leichteste Atom ist das Wasserstoffatom.

Atomlaser

Mit einem Atomlaser können Mikroskope mit besonders hoher Auflösung konstruiert werden oder auch Atominterferometer, mit denen sich zum Beispiel Gravitationsmessungen durchführen lassen.

alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z