Initiative nanoTruck

Die mobile Dialoginitiative zur Nanotechnologie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung "nanoTruck - Treffpunkt Nanowelten" informierte von April 2011 bis März 2015 die interessierte Öffentlichkeit über die Chancen und potenziellen Risiken der Nanotechnologie und zeigte insbesondere jungen Menschen neue Perspektiven für einen erfolgreichen Berufswegin diesem aussichtsreichen Technologiefeld auf.

Wie können kleinste Teilchen und Strukturen in der Medizin, Umwelttechnik, regenerativen Energiegewinnung oder im Leichtbau helfen? Wie bringt man das gesamte Schriftgut der deutschen Bibliothek auf einen Mini-Datenspeicher und wie lassen sich hunderte medizinischer Tests auf der Fläche eines Fingernagels durchführen? Und was muss ich tun, wenn ich in der Zukunftstechnologie Nanotechnologie Karriere machen möchte?

Um diese und viele andere spannende Fragen rund um die Nanotechnologie  zu beantworten – und Lust auf „weiter fragen“ zu machen – schickte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den nanoTruck von April 2011 bis März 2015 bundesweit on tour. Eingebunden in die Hightech-Strategie 2020 der Bundesregierung konzentrierte sich die Initiative auf die allgemein verständliche, anschauliche Vermittlung direkt nutzbarer Informationen über die Grundlagen, Anwendungsgebiete, Chancen und Risikopotenziale einer der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts.

Initiative nanoTruck
Schematische Darstellung der verschiedenen Themenbereiche der Nanotechnologie

Einsatzgebiete der Nanotechnologie

Das Anwendungsspektrum der Nanotechnologie ist ebenso umfassend wie vielfältig. mehr

Initiative nanoTruck
Schülerin beim Experiment

Die Nanotechnologie ist eines der chancenreichsten Forschungs- und Anwendungsfelder der modernen Naturwissenschaften. Hier tüftelt die ganze Welt. Schon heute sind in der deutschen Industrie rund 70.000 Arbeitsplätze direkt oder indirekt von dieser Schlüsseltechnologie beeinflusst - Tendenz steigend. Für technikbegeisterte Jugendliche, ambitionierte Nachwuchswissenschaftler, -ingenieure und Vertriebsfachleute bedeutet dies gute Aussichten auf einen spannenden Karriereweg. mehr