Nanotechnologie in Sport & Freizeit

Produkte aus der Nanotechnologie werden mittlerweile für eine Vielzahl sportlicher Disziplinen angeboten. Tennisspieler, Mountainbiker, Segler oder Wanderer können in Training und Wettkampf von ihnen profitieren.

Nanotechnologie – mehr Komfort beim Sport und in der Freizeit:

  • Leichtere und stabilere Sportgeräte
  • Verringert Belastungen bei sportlicher Aktivität
  • Ermöglicht optimale Kraftübertragung beim Spiel        
  • Verbessert Tragekomfort und Hygiene der Bekleidung
  • Verringert Einflüsse von Klima und Sonne

Nanotechnik in Sport und Freizeit wird verwendet für:

  • Leichte und gleichzeitig hoch belastbare Tennisschläger, Hockey-Schläger und Fahrradrahmen
  • Knitterfreie, wasserabweisende Beschichtungen für Segel
  • Beschichtungen für Boote, die das Eindringen von Feuchtigkeit in die Planken verhindern und so den Bewuchs mit Bakterien und Algen unterdrücken
  • Atmungsaktive, wasserabweisende Outdoor-Bekleidung
  • Hygiene-Sprays gegen Schweißgeruch in Sportschuhen
  • Sonnenschutzlotionen mit hohem Lichtschutzfaktor
Treffpunkt Nanowelten
Tennisschläger in Nahaufnahme

Nanoröhren für Schwung mit Leichtigkeit

Kohlenstoff-NanoröhrenKohlenstoff-Nanoröhren
Nanoröhren (Nanotubes) haben einen Durchmesser von wenigen Nanometern und besondere physikalische Eigenschaften. Besonders gut untersucht sind die Kohlenstoff-Nanoröhren.
sind ausgesprochen reißfest, elastisch und strapazierfähig. Unter dem Begriff „Nanocarbon“ werden sie bereits in Hockey- oder Tennisschlägern verarbeitet. mehr

Treffpunkt Nanowelten
zwei Personen beim Sport in der Sonne am Strand
Foto: Image 100

Wirksamer Sonnenschutz

Nanoteilchen in der Sonnencreme schützen wirkungsvoll die Haut. mehr